Zum Inhalt springen

DIN Dry aus Trockenton

  • Für industrielle Anforderungen nach DIN 55 473 und MIL-D-3464E

  • Schützt Ihre Güter während des Transports und der Lagerung vor Korrosion, Schimmelbefall und anderen Feuchtigkeitsschäden

  • Besteht aus Trockenton

  • In staubarmer oder staubdichter Ausführung

  • Größen: DIN Dry A (staubarm) 4-32 TME, DIN Dry B (staubdicht) 1/6-32 TME.

 

 

  • DIN Dry 8 TME Typ A

    DIN Dry 8 TME Typ A
  • DIN Dry 32 TME Typ A

    DIN Dry 32 TME Typ A
  • DIN Dry 1 TME Typ B

    DIN Dry 1 TME Typ B
  • DIN Dry 16 TME Typ B

    DIN Dry 16 TME Typ B

DIN Dry - Maßgeschneiderter Schutz vor Feuchtigkeit

DIN-Trockenmittel für industrielle Anforderungen

Wie alle üblichen Transportarten, ob in der Luft, zur See oder auf dem Land, benötigen auch industrielle Anforderungen das richtige Trocknungsmittel für einen sicheren Schutz der Ware vor Schäden durch Kondenswasserbildung. Dies ist gerade dann von unschätzbarer Bedeutung, wenn lange Zeiträume sowie unterschiedliche Klimabedingungen beim Transport und Lagerung eine große Rolle spielen. Die passende Antwort auf diese Problemstellung liefern unsere DIN Dry Vliesbeutel. Sie schützen selbst empfindliche Warensendungen effektiv vor Feuchtigkeit und sind damit ein notwendiger Begleiter zahlreicher Exporte weltweit.

  • DIN-Trockenmittel für industrielle Anforderungen
  • Geeignet für zeitlich ausgedehnte Transporte
  • Erprobt bei unterschiedlichen Klimabedingungen

Das Geheimnis der unscheinbaren DIN Vliesbeutel

Das DIN-Trockenmittel entspricht den Vorgaben der DIN 55 473 4 und der Militärnorm MIL-D-3464E. Hinter dem Produkt verbirgt sich unter anderem das zertifizierte DIN Trockenmittel der Marke KINDRY. Als Absorptionsmittel dient hierbei der hochaktive Trockenton. Die Vliesbeutel sind je nach Einsatzgebiet in unterschiedlichen Größen erhältlich und gewährleisten einen exzellenten Schutz des Transportguts vor Korrosion, Schimmelbefall und anderen Schäden durch Feuchtigkeit. Denn: Vor allem Temperaturschwankungen können in hermetisch abgedichteten Verpackungseinheiten Nässe aufgrund von Schwitzwasser entstehen lassen. Die Trockenmittelbeutel werden einfach mit dem Produkt in den Karton gegeben und verhindern, dass die Ware durch Feuchtigkeit oder gar Staunässe beschädigt wird. Zudem kann das DIN Trockenmittel zur bloßen Lagerung von Artikeln verwendet werden. Dies macht vor allem dann Sinn, wenn die Ware über einen längeren Zeitraum gespeichert wird. Die Vliesbeutel eignen sich insbesondere zum Schutz von elektronischen Geräten, Lederwaren, chemischen Produkten und pharmazeutischen Präparaten. Das Füllmaterial gewährleistet einen hohen Lufttrocknungsgrad und ist zugleich sanft zur Ware.

  • Angefertigt entsprechend den Vorgaben der DIN 55 473 4 und MIL-D-3464E
  • Trockenton als Absorptionsmittel
  • Eingeschlossen in einem Vliesbeutel

Hier finden Sie die Produktdatenblätter:

DIN Dry Trockenmittel Typ A in staubarmer Ausführung

Die DIN Dry Trockenmittelbeutel vom Typ A bestehen aus einem staubarmen, wasserdampfdurchlässigen Vlies-Material. Das aktive Granulat aus Trockenton adsorbiert den entstehenden Wasserdampf schnell und langanhaltend. Das DIN-Trockenmittel wird entsprechend der DIN 55 473 in Trockenmitteleinheiten bemessen. Dabei handelt es sich um die Menge Trockenmittel, die im Gleichgewicht mit der Luft bei 23 (± 2) °C eine Menge von ca. 6 g Wasserdampf adsorbiert. Wichtig für die Wirksamkeit des DIN-Trockenmittels ist eine gute Sperrschicht aus Aluminiumverbund- oder PE-Folie. Dies garantiert ein Abhalten der Feuchtigkeit von außen.

  • DIN Dry Trockenmittelbeutel vom Typ A
  • Staubarm
  • Wasserdampfdurchlässig

 

DIN Dry Trockenmittel Typ B in staubdichter Ausführung

Der DIN Dry Vliesbeutel vom Typ B wiederum ist aus einem staubdichten Hüllstoff gefertigt. Zwei Varianten sind dabei erhältlich. Der Unterschied liegt in ihrer Reißfestigkeit. Für normale Einsatzzwecke reicht das Kraftpapier aus. Für höhere Beanspruchungen hingegen empfiehlt sich der Einsatz vom hochreißfesten Vlies, welches zugleich unser Standard-Hüllstoff ist. Insgesamt schützen die DIN Trockenmittelbeutel, ob staubdicht oder staubarm, das Transportgut, auch bei einer längeren Lagerung vor Korrosion, Schimmelbefall und anderen Schäden, die durch Einwirkung von Feuchtigkeit entstehen können.

  • DIN Trockenmittel vom Typ B
  • Staubdicht
  • Wasserdampfdurchlässig
  • Erhältlich in zwei Varianten

DIN-Trockenmittel - jederzeit ein einfaches Handling

Das DIN-Trockenmittel bietet neben seiner Funktionalität auch eine unkomplizierte Handhabung für Laien und wird einfach in der Nähe des Transportguts angebracht. Es ist keine zusätzliche Aufhängevorrichtung notwendig. Somit können die Vliesbeutel flexibel in den Kartons mit der zu transportierenden Ware angebracht werden. Bei der Handhabung des DIN-Trockenmittels sind zudem die jeweils gültigen nationalen Arbeitsschutzvorschriften anzuwenden, da eine unsachgemäße Anwendung zu schweren Augenreizungen führen kann.

  • Einfache Handhabung
  • Flexibler Einsatz

Das Angebot im Business Webshop gilt nur für Gewerbetreibende, Behörden und Schulen.