DIN 55473 Trockenmittel

DIN 55473 Trockenmittel

Wo werden DIN 55473 Trockenmittel eingesetzt?

Trockenmittel gemäß der Industrienorm DIN 55473 werden insbesondere im Bereich des Exports, z.B. von spezialisierten Export-Verpackern, eingesetzt. Die Trockenmittelbeutel werden direkt mit in die Verpackung der zu transportierenden oder lagernden Ware gelegt oder gehängt. Hierbei ist zu beachten, dass das Packgut und das Trockenmittel mithilfe einer Sperrschichthülle vom Außenklima abgedichtet werden müssen (Inbox-Trockenmittel).

DIN 55473 Trockenmittelbeutel sind besonders gut geeignet, um empfindliche Waren bei längerer Lagerung und Transport vor Feuchtigkeit zu schützen. Bei korrekter Anwendung verhindern sie Schimmelbefall, Korrosion und andere Feuchtigkeitsschäden. Sie sind gut geeignet, um z.B. elektronische Geräte, Maschinenteile, Lederwaren, chemische Produkte und pharmazeutische Präparaten innerhalb der Versandverpackung vor zu hoher Luftfeuchtigkeit zu schützen.

Wirkweise von Trockenton als Trockenmittel

Trockenmittelbeutel, die der DIN 55473 entsprechen, enthalten einen Trockenton, welcher aufgrund seiner Beschaffenheit schnell und langanhaltend den Wasserdampf aus der Luft adsorbieren und speichern kann. Bemessungsgrundlage für diese Trockenmittelbeutel sind Trockenmitteleinheiten (TME). Eine Trockenmitteleinheit ist diejenige Menge Trockenmittel, die im Gleichgewicht mit der Luft 23 °C (± 2 °C) und 40 % relativer Luftfeuchte mindestens 6,0 g Wasserdampf adsorbiert.

Da Trockenton ein Naturprodukt ist, kann die genaue Zusammensetzung, die enthaltene Menge und das Gewicht der Beutel variieren. Jedoch haben diese Trockenmittel, die den industriellen Anforderungen der DIN 55473 und den technischen Bedingungen der amerikanischen Militärnorm MIL-D-3464E genügen, den Vorteil, dass sie unabhängig vom Hersteller nahezu identisch in Qualität und Größe sind.

Welche DIN 55473 Trockenmittel Variante benötigen Sie?

DIN 55473 Trockenmittelbeutel von ThoMar erhalten Sie in zwei verschiedenen Ausführungen – mit staubarmem und staubdichtem Hüllstoff. Staubarme und staubdichte Hüllstoffe unterscheiden sich in der Dichte des Beutelmaterials und in der Menge an Staub, die durch dieses Material hindurchdringen kann.

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. DIN 55473 Trockenmittelbeutel


    • Zertifiziert nach DIN 55473, entspricht auch den Anforderungen der MIL-D-3464E
    • Hüllstoff staubarm (Typ A) oder staubdicht (Typ B)
    • Trockenmittelbeutel enthält Trockenton als Trockenmittel
    • Schützt Ihre Güter während des Transports und der Lagerung vor Korrosion, Schimmelbefall und anderen Feuchtigkeitsschäden
    Erfahren Sie mehr
    Ab:  Ab 41,40 € Exkl. Steuern 
    49,27 € Inkl. Steuern 
    Stück pro Karton : 105
    Preis pro Stück: 0,45 €

1 Eintrag

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
<script>