News

Ansicht eines Schiffs in rauher See mit Text: 50 Mrd. Euro Feuchtigkeitsschäden pro Jahr

Video: Wie entstehen Feuchtigkeitsschäden im Container?

Und wie können Sie Ihre Ware davor schützen?

Kondenswasser, Ladungs- und Containerschweiß können Feuchtigkeitsschäden verursachen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Container auf dem Seeweg oder auf der Schiene transportiert wird oder z.B. als Zwischenlager dient. Erfahren Sie in unserem Video, warum sich im Container Feuchtigkeit bildet und was Sie dagegen tun können.

Weiterlesen

Trockenmittelbeutel in Tablettenschachtel, Spulenwickler für die Trockenmittelproduktion und Silica Gel Beutel in Eiweißpulver-Dose

Trockenmittel für Pharma- und Food-Industrie in geprüfter Qualität

Die Produktion von Lebensmitteln und pharmazeutischen Erzeugnissen ist strengen Regeln unterworfen. Wie in kaum einem anderen Bereich hat die Qualitätssicherung hier einen besonderen Stellenwert. Eine wichtige Maßnahme, um Geruchs- und Geschmacksveränderungen, verfälschte Analyseergebnisse oder gar eine verminderte Wirksamkeit zu verhindern, ist der Einsatz von Trockenmitteln. Diese schützen die empfindlichen Produkte vor Feuchtigkeit und beugen so qualitätsmindernden Schäden vor. Hier erhalten Sie einen ersten Überblick über unser Leistungsspektrum in der Zusammenarbeit mit Unternehmen dieser anspruchsvollen Branchen. Was können wir für Sie tun? Unsere Berater stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Unter freiem Himmel gelagerte Holzpaletten

Video: Wird die Trockenmittelmenge durch Packhilfsmittel beeinflusst?

Kartonagen, textile Polster oder auch Stauhölzer kommen regelmäßig beim Transport von Gütern verschiedenster Art zum Einsatz. Neben der innerhalb der Sperrschicht vorhandenen Raumluft und der Ware selbst muss auch die in den verwendeten Pack(hilfs)mitteln enthaltene Feuchtigkeit mit in die Trockenmittel-Berechnung einbezogen werden. Schauen Sie dazu unser neuestes Video. Bei Fragen zu Ihrem individuellen Anwendungsfall stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Weiterlesen

Windpark in grüner Landschaft

Trockenmittel schützen Wind- und Wasserkraft-Anlagen vor Feuchtigkeit

Die Bundesnetzagentur hat in diesem Jahr drei weitere Flächen in Nord- und Ostsee für neue Offshore-Windparks ausgeschrieben. Mit dem geplanten „Önusberget“ soll in Schweden der größte Einzelwindpark an Land in Europa entstehen. Und Österreich, das insbesondere auf saubere Wasserkraft setzt, will bis 2030 seinen Stromverbrauch komplett aus erneuerbaren Energien decken. Keine Frage, die Energiewende schreitet voran. Und doch kann es von der Planung bis zur Inbetriebnahme einer Anlage sehr langsam gehen. Lesen Sie hier, warum und wie empfindliche Bauteile von Wind- und Wasserkraftanlagen bei Transport, (Zwischen-)Lagerung und Betrieb vor überschüssiger Luftfeuchtigkeit geschützt werden sollten.

 

Jetzt beraten lassen!

 Beratung / Kontakt
    ×
Jetzt beraten lassen!
<script>